Bühnenstücke Tanzfilme

since 1992

Kreationen als Regisseurin und Choreografin von Bühnentanz- und Tanzfilmprojekten mit live Musik und Gesang

Kidsdance 2016

Lass den Dingen die eigene, stille, ungestörte Entwicklung, die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann.

Hab Geduld gegen das Ungelöste im Herzen und versuche die Fragen selber lieb zu haben.

Wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind.

Es handelt sich darum, alles zu leben.

Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich, ohnes es zu merken, eines fremden Tages in die Antwort hinein

Reiner Maria Rilke

2012 bis 2018  Eigene Produktionen BATTANTACREATION

  • 2017/18 «Création COULEUR d‘AME» Bühnenstück Dance Movie – Teens
  • 2015/16 «Création DAUPHIN REVANT» Bühnenstück Dance Movie – Kids
  • 2014/15 «Création LOUP BLANC» Bühnenstück Dance Movie – Erwachsene
  • 2013/15 «Création KIDS DANCE MOVIE» Dance Movies I und II – Kids
  • 2012/13 «fragments» Solo

in Zusammenarbeit mit Robin Bezençon, Christian Mattis, Peter Battanta und Clarissa Matter.

1992 bis 2012  Interdisziplinäre Produktionen am Seminar und Gymnasium Thun

  • 2011/12 «Paradies» Tanz, Musikenseble, Vocalensemble, Kunst
  • 2010/11 «d’un autre monde» Tanz
  • 2009/10 «Tagträume wie Seifenblasen» Tanz
  • 2007/08 «sensations» Tanz, Musikenseble, Vocalensemble, Kunst
  • 2006/07 «vielleicht» Solo und «masques» Tanz, Musikenseble, Vocalensemble, Kunst
  • 2005/06 «el amor brujo» Tanz, Musikenseble, Vocalensemble, Kunst
  • 2004/05 «Dido und Aeneas» Tanz, Musikenseble, Vocalensembele, Kunst
  • 2003/04 «Schwarzer Schnee» und «Stilles Rot» Tanz, Musikenseble, Vocalensemble, Video
  • 2002/03 «piedra loca» Tanz
  • 2000/01 «tangere» Tanz, Musikenseble, Vocalensemble, Video
  • 1999/00 «imPORTAbile» und «brujeria» Tanz, Vocal, Improvisation
  • 1998/99 «Füür u Flamme» und «strange» Tanz, Sologesang, Sprache
  • 1997/98 «jeux bleux» Tanz
  • 1995/96 «pantha rhei» Tanz
  • 1992/93 «après la pluie» Tanz

in Zusammenarbeit mit Matthias Aufschläger, Hans-Peter Gilgen, Thea Cornell, Manuela Hugi, René Ulmer, Francesca Honegger, Jeannette Minder, Urs Mayr, René Barth, Thomas Hofer und Peter Herren.